Ubuntu fürs Smartphone

Canonical will seine Linux-Distribution Ubuntu jetzt auch für Smartphones anbieten. Nach Desktop und Server soll mit Ubuntu for phones dann auch mobile Endgeräte als Plattformen genutzt werden. Ob es eine nennenswerte Nutzerbasis dafür gibt wird die Zukunft zeigen. Mark Shuttleworth, der Initiator des Ubuntu-Projekts, gibt sich in dem Video jedenfalls sehr zuversichtlich.


Link zum Video

Mir persönlich fehlt es ja nicht unbedingt an einem weiteren Betriebssystem für Smartphones, es würde mir schon reichen, wenn man nicht alle zwei Jahre ein neues Gerät kaufen muss, weil es keine Updates mehr gibt. Wenn Canonical in die Lücke stößt, könnte ich mich vielleicht damit anfreunden, ich fürchte nur, dass in dem Fall das Geschäftsmodell fehlt, mit dem sich Ubuntu for phones durchsetzen könnte, außer vielleicht Mark Shuttleworth schafft es da irgendwie bezahlte Suchergebnisse einzublenden.

via heise.de

Comments are closed.